Homöopathie für Tiere

Homöopathie für Tiere wird schon seit Jahren immer bedeutsamer, weil Tierliebhaber, Landwirte und Tierärzte, nach einer gut verträglichen, sanften Therapie für die vierbeinigen Freunde suchen. Auch bei chronischen Erkrankungen stellt Homöopathie für Tiere inzwischen eine bewährte Alternative dar. Landwirte profitieren unter anderem davon, dass homöopathische Mittel keinerlei Rückstände hinterlassen. Anwendung homöopathischer Mittel für Tiere Auch…

Hypericum Perforatum (Johanniskraut)

Hypericum Perforatum (Johanniskraut) 
Das Echte Johanniskraut (im Volksmund auch Gewöhnliches Johanniskraut, Echtes-Johanniskraut, Tüpfel- oder Durchlöchertes Johanniskraut genannt) ist eine Pflanze aus der Familie der Hypericaceae. Für die Herstellung werden die geöffneten Blüten der Pflanze in Öl einlegt. Das Herrgottsblut ist eine uralte Heilpflanze, die bereits seit dem Mittelalter in Europa für seine heilende Wirkung bekannt…

Ruta Graveolens (Weinraute)

Die Weinraute ist eine Pflanze aus der Familie der Rautengewächse (=Ruta) und gehört zu den Gewürz-Pflanzen bzw. zu den pflanzlichen Heilmitteln. Heute wird sie jedoch fast nur noch Zierpflanze gezüchtet. In der Homöopathie wird sie oft gegen Verletzungen der Knochen und bei Prellungen angewandt. Genau so wie Rhus ist Ruta graveolens ein Heilmittel, das man gegen…

Melilotus Officinalis (gelber Steinklee)

Melilotus Officinalis (im Volksmund auch Honigklee oder Bärenklee genannt) wird aus den frische Blätter und Blüten des Steinklee gewonnen, und wird in der Homöopathie eher selten angewandt. Der Name Melilotus kommt aus dem griechischen „méli“ = Honig und „lotós“, für verschiedene Pflanzen, auch Kleearten. Honigklee wird die Pflanze wegen der Honig-reichen Blüten genannt. Den Name…

Symphytum (Beinwell)

Der heilende Wirkstoff von Symphytum Globuli nennt sich im Volksmund auch „Beinwell“, weil er einen wohltuenden, schmerzlindernden Einfluss auf die Beine hat. Die Pflanze kommt aus der Familie der Raublattgewächsen und trägt den lateinischen Namen Boraginaceae. Auch in der Homöopathie wird Symphytum bei Beschwerden des Bewegungapparates eingesetzt. Es hat aber eine ebenso positive Wirkung bei stumpfen…

Hypericum Perforatum Globuli

Beim Hypericum perforatum handelt es sich um das Johanneskraut, einem sehr traditionellen Heilmittel. Es kann bei Verletzungen von Nerven, Prellungen und Stauchungen, allgemeinen Schmerzen und Neuralgien sowie Depressionen eingesetzt werden. Echtes Johanniskraut gehört zur Familie der rund 450 Arten umfassenden Johanniskrautgewächse (Hypericaceae), Hypericum perforatum ist sein wissenschaftlicher Name. Volkstümlich nennt man es auch Herrgottsblut. Die Germanen…